Erregung und Verhaltensprobleme

Erregung und Verhaltensprobleme

 

 

In dieser Folge sprechen Anne und Anja darüber, wie Erregung und Verhaltensprobleme beim Hund zusammenhängen. Die häufigsten Probleme, mit denen Hundehalter:innen sich in diesem Zusammenhang konfrontiert sehen, sind das Hochspringen an Menschen, Aufregung, wenn es an der Türe klingelt, aufreiten, in die Leine oder in Kleidung beißen, exzessives Kläffen oder Buddeln, und natürlich die sogenannten Balljunkies.

Du erfährst, was diese hündischen Verhaltensweisen mit Erregung zu tun haben, was Ursache und was Symptom ist, und was klassische Konditionierung damit zu tun hat. Die beiden Trainerinnen hinterfragen Mythen, die sich um das Thema Erregung ranken. Ist es wirklich die Lösung, dem Balljunkie seine Bälle und Spielsachen wegzunehmen? Ist es ein Allheilmittel, den aufgeregten Hund ins Sitz zu schicken? Muss dein Hund lernen, Ruhe zu halten und sich auf die Decke schicken zu lassen?

Anne und Anja erklären, warum es wichtig ist, sowohl am Symptom als auch an der Ursache zu arbeiten. Alternativverhalten aufzubauen helfen deinem Hund, Strategien zu entwickeln – und das muss nicht immer das Sitz sein. Wenn sich in deinem Hund immer mehr Druck aufstaut, dann sucht er sich irgendwann ein Ventil. Deswegen ist es wichtig, den Hund lesen zu lernen, um zu sehen, wann die Erregung steigt, und wie du es gleich gar nicht zur Eskalation kommen lässt.

Sie verraten, wie du sogar Ballspiele machen kannst, ohne dass dein Hund zum Balljunkie wird, und wie du verhinderst, dass dein Hund ausrastet, wenn es klingelt.

Außerdem stellen sie den Kurs „Vom Raketenhund zur coolen Socke“ vor, in dem Menschen mit Hibbelhunden lernen, wie sie Erregung gezielt hochfahren und lenken können, wie man sinnvoll eine Ruhedecke aufbaut ohne einfach nur zu deckeln, und wie sie Routinen und Rituale im Alltag etablieren, um die Erregung ihres Hundes gleich gar nicht so hochschießen lassen.

Du hast auch einen Hibbelhund oder einen Balljunkie? Dein Hund geht von null auf 180? Dann hör rein!

 

Beitrag teilen: